Zionismus bald ein Anachronismus?

Rothschild und Schiff sind die Erfinder der zionistischen Bewegung und kauften das Land Israel, das Gebäude des obersten Gerichtshof war eine Schenkung Rothschilds an Israel, man beachte die Dollarpyramide mit Auge auf dessen Dach. Tja auch das UNO Gebäude war eine Schenkung Rockefellers, so scheint es im Westen üblich. Und es ist nicht Naziliteratur die das sagt, sondern Alexander Solschenizyn, dem man in Russland nach seinem Tod vor wenigen Jahren überall Denkmäler und Statuen baut.

Erdogan hat bei der UNGA alle Landnahmen ab 1948 in Frage gestellt. Will er etwa Palästina befreien, denn viele glauben dass 2023 mit Ablauf des Lausanne Vertrages etwas neues aus der türkischen Republik entstehen soll. In München gab es einen Stadtratsbeschluss der ein Denkverbot in Sachen BDS allen auferlegt, Berlin ist da wie immer noch weiter. Die Welt ist im Wandel und das UNO Privileg der 5. Denn die Welt ist BiggerThanFive. Vielleicht ist der Zionismus bald faktisch ein Anachronismus.

Soviel zu den aktuellen Vorkommnissen in Berlin auf Martin Lejeunes Blog

Berlin verbietet Heimatsängern politische Betätigung

Veröffentlicht von

Hendra Alhendra

Killuminati, FriedensFusion, tta: titel thesen argumente mit TheFalseFlag

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s